Helfen Sie uns helfen ... Helfen Sie uns helfen ...

Herzlich willkommen

bei der Hundehilfe Bakony e.V.

Mami's und ihre Baby's aus dem Horrorhaus

Einblick in´s Tierheim - April 2014

Das Horrorhaus

 

Liebe Tierfreunde und Helfer,
am Samstag, den 05.04.2014 ereilte uns spät Abends eine grauenvolle Nachricht von unserer Zsuzsa aus dem Tierheim in Veszprem.
Sofort haben sich die Hundehilfe Phoenix e.V und die Hundehilfe-Bakony e.V. kurzgeschlossen, um hier gemeinsam direkt zu helfen, so ein ‚Projekt’ kann kein Verein alleine schaffen.
Zsuzsa ist zu einem verlassenen Haus gerufen worden, in dem eine alte Dame, die nun ins Altersheim gekommen ist, ein privates ‚Tierheim’ gehabt hat.
HÖLLE ist wohl das richtigere Wort.
Das Grundstück gehört einem Beamten, den die Missstände nun nach mehreren Jahren endlich mal stören, aber nur, weil er jetzt selbst dort bauen möchte.
Unglaublicherweise war diese Situation bereits 2012 durch die Polizei angezeigt worden, aber Nichts hat sich getan.
Auch die Nachbarn haben Nichts unternommen.
Was für eine Welt ??!!
Zsusza kam also mit ihren Helfern dorthin und obwohl sie schon viel gesehen haben, DAS hat Alles getoppt.
Mindestens 52 Hunde liefen dort frei im Müll, Dreck, Exkrementen, Hundekadavern, und Skelettknochen herum.
Alle in einem absolut katastrophalen Zustand, mit Wunden durch Beissereien und Futterkämpfe übersät, voll mit jeglicher Art von Parasiten, z.T. abgemagert bis auf die Knochen und viele zitternd vor Panik und Angst.
Damit nicht genug; es gibt etliche Mamahündinnen mit Welpen zwischen 4-5 Tagen und einigen wenigen Wochen. Bei einigen Hündinnen ist das Gesäuge noch ausgeprägt und Zsuzsa muss davon ausgehen, dass die Welpen von den anderen hungrigen Hunden gefressen wurden.
Selbst Zsuzsa und ihre Leute konnten die Tränen nicht zurückhalten.
Hier mal ein Auszug aus der Mail, die wir aus Ungarn bekommen haben:
„überall Schmutz, Dreck und aus jedem Loch, unter dem Müll und alten, verfaulten Matratzen, hinter jeder Tür, unter dem kaputten Boden, überall zitternde Hunde in Todesangst und Panik,.
Mamahündinnen, die auch auf Kosten ihres Lebens ihre Babies verteidigen wollen, ausgehungerte Tiere, die aus jeder Ecke vorsichtig immer näher kommen.
Das Bild ist einfach außerirdisch, nicht normal und dass es im 21.Jahrhundert passiert, ist unvorstellbar.
Solange haben Menschen das gewusst und wie konnten sie ruhig schlafen, solange diese armen Hundeseelen ums Überleben kämpfen ??!! „
Das spiegelt wieder, dass sogar unsere ungarischen Kollegen geschockt waren.
Aber dann wurde angepackt und 22 Hunde konnte Zsuzsa mit ins Tierheim nehmen. Darunter eine Mamahündin mit 7 Babies.
Die Hündin hat im Tierheim gefühlte 20 Minuten nur getrunken, so durstig war sie. Bestimmt hat sie in der Hölle, um ihre Babies verteidigen zu können, tagelang Nichts getrunken.
Die geretteten Hunde haben im Tierheim dankbar das Futter angenommen, getrunken und sich in warme Decken gekuschelt.
Fast Alle haben z.T. schwere Verletzungen, die diese Woche nach und nach behandelt werden müssen und sind voller Parasiten.
Die Welpen haben fast weisses Zahnfleisch, so blutarm sind sie, die Haut von Flöhen und Milben verletzt und wir hoffen, dass Zsuzsa mit Aufpäppeln und medizinischer Versorgung alle durchbekommt.
Eine Riesenaufgabe !
Was aus den anderen 30 Hunden wird, ist noch gar nicht sicher. Zsuzsa hat alle Behörden informiert, Anzeige erstattet und hofft, dass sich nun endlich etwas tut.
Ihre Kapazitäten sind maßlos überstrapaziert und aus eigener Kraft kann sie es jetzt schon nicht mehr schaffen.
Deshalb unsere große Bitte:
Hört auf Euer Herz, schaut auf die Bilder und spendet, was Ihr könnt.
Es wird dringend Welpenmilch, Spezial-/ und Aufbaufutter, Alles gegen Parasiten wie Flöhe, Zecken, Milben, Ohrmilben, Würmer usw. benötigt und natürlich auch finanzielle Hilfe für die medizinische Versorgung.
Wir suchen auch jetzt schon Pflege-/ Endstellen für die Hunde, besonders für die Welpen, wenn sie ausreisen dürfen (evtl. für Mamahündin mit Welpen zusammen). Allerdings wissen wir noch nicht, welche überleben werden und informieren natürlich regelmässig. Aber auch die erwachsenen Hunde benötigen dringend Pflegestellen, um Zsuzsa im Tierheim zu entlasten. Bitte überlegt, auch für diese Hunde eine Pflegestelle anzubieten. Schaut einfach mal auf die Seiten von Phoenix und Bakony und in Facebook, welche tollen Hunde es dort jetzt schon gibt. Jeder nach Deutschland reisende Hund macht einen Platz frei für evtl. einen der 30 armen Nasen, die noch nicht gerettet werden konnten.
Von der Hundehilfe-Bakony e.V. ist seit dem 07.04.2014 eine Kollegin in Ungarn vor Ort, um Ersthilfe zu leisten, in Form von Kauf, der im Moment notwendigsten Dinge und auch, um direkt mitzuhelfen.
Die Hundehilfe Phoenix e.V. fährt in der Nacht zum Donnerstag, den 10.04.2014 und nimmt Alles, was an akut benötigten Spenden da ist, ebenfalls mit, um Ersthilfe zu leisten.
Bitte deshalb, so schnell es geht, die Sachspenden an

Hundehilfe Phoenix e.V.
Heike Benner
Uferstr. 6
51570 Windeck

senden.

Oder Kontakt aufnehmen, wo die Spenden hingehen können mit Frau Benner:
Tel.: 0 26 82 / 96 59 015
Fax: 0 26 82 / 96 45 66
Mail: vorstand@hundehilfe-phoenix.de

oder der Hundehilfe Bakony e.V.
Frau Boek:
Tel.: 0271-3132679
Fax: 0271-38799932
Mail: silke@hundehilfe-bakony.de

Ihr Lieben,
wir sind erschüttert, weil eine Herausforderung solchen Ausmaßes hatten wir bislang noch nie und wir sind so dringend auf jegliche Hilfe (egal ob benötigte Sachspende oder jede auch kleine finanzielle Zuwendung) angewiesen, um dieser Lage Herr zu werden und Hundeleben in einer solch großen Anzahl retten zu können.
BITTE HELFT MIT !!!
Gemeinsam schaffen wir es.
Danke an Alle. Wir halten Euch auf dem Laufenden.
Spendenkonten:

Hundehilfe Bakony e.V.
IBAN: DE45 4605000 100012 64365
BIC: WELADED1SIE
(Sparkasse Siegen)

oder über Paypal an:
info@hundehilfe-bakony.de

Hundehilfe Phoenix e.V.
Kto. Nr. 500 330 67
BLZ 573 510 30
Kreissparkasse Altenkirchen

Bitte bei Spenden den Verwendungszweck: Horrorhaus angeben.

DANKE

 

Spendenfahrt ermöglicht durch die Spedition Transland

 

Aufgrund unseres Aufrufs mit der Bitte um Transportunterstützung, damit die bislang gesammelten Spenden ihrer Bestimmung in Ungarn zukommen können, bekamen wir ein unfassbar tolles Angebot von der TRANSLAND Spedition GmbH, Haiger

(www.transland.de).

Es hat uns schier in Jubel ausbrechen lassen, weil eine solche Unterstützung absolut nicht selbstverständlich ist!

Die Firma TRANSLAND GmbH sponsert den gesamten Transport und führt ihn auch selbst durch. 

So können ca. 1 Tonne Futter und viele andere Sachspenden sicher und kompetent am 11.04.2014 auf die Reise nach Ungarn zu Zsuzsa ins Tierheim gehen und werden bereits am 12.04.2014 vor Ort sein.

Dort werden die Sachen und besonders das Futter schon dringend erwartet und nötig gebraucht.

Danke an alle Spender, die diese Menge erst zusammengebracht haben. Ihr seid echt toll !!!

Am Freitag, den 11.04.2014 war es dann endlich soweit!

Gegen 11 Uhr kam der langersehnte LKW von der Spedition Transland um unsere bereits gepackten Paletten für Zsuzsa aufzuladen.

Ein Dankeschön an dieser Stelle an:

die Transland Spedition aus Haiger
BaukoSolar in Anhausen
die Firma Ernst Kaul GmbH
und vieeeeeeeele vieeeeeele fleißige Hände ....
vor allem geht aber ein rießiges DANKESCHÖN an die Spender!

 

 

Herzlich willkommen bei unserem OnlineShop für Dosenräuber:

Sie möchten Ihren Vierbeiner gesund und artgerecht ernähren und sind auf der Suche nach einem hochwertigen Futter? Dann sind wir der richtige Partner für Ihren Vierbeiner.

Bei uns erhalten Sie diese Qualitätsnahrung für ihren Hund. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, naturnahe Tiernahrung für unsere vierbeinigen Freunde anzubieten, die weitgehend der Zusammensetzung der natürlichen Beutetiere entspricht. Denn nur unter Beachtung der Nahrungsansprüche von Hunden, können wir sie langfristig gesund ernähren und sie dadurch vor ernährungsbedingten Krankheiten schützen.

Ausführliche Informationen über die Produkte, Inhaltsstoffe, Hundeernährung, sowie Fütterungsempfehlungen finden Sie in den jeweiligen Kategorien. Schauen Sie sich in aller Ruhe um und lassen Sie sich von der Hochwertigkeit überzeugen.

Wir bei Facebook

Sie sind bei Facebook ?

Besuchen Sie uns

doch in unserer Gruppe :-)

Dort könne Sie mit uns

in Kontakt treten, Erfahrungen austauschen,

Neuigkeiten direkt erfahren

und vieles mehr ....


Link zur Gruppe:

 

https://www.facebook.com/groups/hundehilfebakony/

Hund des Monat´s April

Wer gibt dem kleinen Mann auf seine alten Tage noch

einen Sofaplatz ???

 

TÜSKE

Collie-Mischling

Rüde

mittelgroß

* 2004

 

Tüske ist vermutlich ein Collie-Schnauzermischling und ca 2004 geboren.
Mit seinen mal gerade 40 cm eher nur mittelgroß.
Das wirklich arme Kerlchen wurde von seiner ehemaligen Besitzerin einfach zur Tötung abgegeben, weil er ihr lästig war.
Unsere ungarische Kollegin hat sie dann überzeugt, ihn ihr zu überlassen und so kam er ins Tierheim im September 2013.
Tüske scheint bei seiner alten Familie nicht viel Liebe erfahren zu haben und wenig Kontakt zu anderen Menschen oder Hunden.
So war die Tierheimsituation für ihn sehr ungewohnt und er war zunächst sehr verunsichert und hat sich lieber zurückgezogen, um nicht mit den andern Hunden in Berührung zu kommen.
Mittlerweile ist er dankbar für Gesellschaft, liebt es, gestreichelt zu werden und sucht auch nun öfter den Kontakt zu den anderen Hunden.
Der hübsche Bursche hat nun wirklich mal ein liebevolles Zuhause verdient, wo er beachtet wird, man sich mit ihm beschäftigt und er ein richtiges Familienmitglied sein darf.
Gerne auch zu älteren Menschen, die ihm noch etwas mehr vom Leben zeigen, die sich geduldig mit ihm beschäftigen und ihm all die Liebe geben, die er bislang vermissen musste.
Tüske wird kastriert, geimpft, gechipt, mit EU-Ausweis und Schutzvertrag gegen Schutzgebühr vermittelt.

Unglücksrabe Zinza

HILFE FÜR UNSEREN KLEINEN UNGLÜCKSRABEN ZINZA !!!

Unsere kleine 3 Monate alte Zinzamaus, die Schnauzermischlingshündin hatte leider einen Unfall und muss nun operiert werden.
Welpentypisch neugierig, versuchte sie an etwas auf einem Tisch zu kommen, rutschte ab und brach sich ein Pfötchen.
Nun hat sie große Schmerzen und der Bruch wird am 27.02. in Budapest bei einem Spezialisten gerichtet, damit sie möglichst wieder ganz gesund wird. Sie hat schliesslich ihr ganzes Leben noch vor sich !
Leider kostet das zwischen 250 und 300 Euro.
Vielleicht genau der Betrag, der über die Zukunft der süssen Hündin entscheidet.
Diese Operationskosten kann das Tierheim alleine nicht stemmen und nun bitten wir Euch ganz herzlich, helft uns helfen, indem Ihr eine Spende auf unser Konto macht. Dieses Geld fliesst eins zu eins direkt an das Tierheim zur Bezahlung der Kosten. Jeder Euro zählt, egal, wie groß oder klein die Spende ist.
Wir sind froh, dass die Klinik die Kosten zunächst stundet, aber besser wäre es, wenn ganz schnell bezahlt wird, die Maus wieder völlig gesund werden kann, und genesen die Chance bekommt, in ein Zuhause ziehen zu können.

Selbstverständlich sind wir berechtigt, Zuwendungsbescheinigungen auszustellen.

Also bitte helft, dass Zinza eine Zukunft bekommt, ohne Behinderung !!!
!!!! DANKE !!!!

Unser Spendenkonto finden Sie bei der

Sparkasse Siegen

Kontoinhaber:Hundehilfe Bakony e.V.

Bankleitzahl: 46050001
Kontonummer: 1264365

Für Überweisungen aus dem Ausland:
IBAN: DE45 4605000 100012 64365
BIC: WELADED1SIE

oder über PayPal an
info@hundehilfe-bakony.de

Verwendungszweck: OP-Kosten Zinza

 

Update:

Zinza´s OP ist gut verlaufen :-)

Hier schon einmal vielen herzlichen Dank die das unterstützt haben :-)

Zinza muss jetzt nur noch genesen ....

 

Mittlerweile liegt uns auch die Rechnung aus der Klinik vor.

Die Operation betrug 151,83€. Dank der eingegangenen Spendengelder für die Operation Zinza, konnten wir uns mit 62€ an den Operationskosten beteiligen.

Hier nochmals im Namen des gesamten Teams der Hundehilfe Bakony e.V. ein großes Dankeschön.


Spendenshop

Mit einem Klick auf das Foto geht es zu unserem

Spendenshop mit vieeeeeeelen

selbstgenähten Sachen ...

Von der Patchworkdecke über die Handtasche

zur Handytasche und Halstücher für die

Fellnasen ...

Alles von fleißigen Schneiderlein hergestellt.

Gegen eine Spende können Sie die tollen Sachen erwerben.

Wünsche werden selbstverständlich auch berücksichtigt sofern

es machbar ist ...

Decken und Kissen mit dem Foto ihres Lieblings gibt es auch ...

Melden Sie sich für unseren Newsletter an !!!

Vierteljährlich aktuell informiert über alle Projekte und Aktionen !!!

button 300x100
Tierbedarf bei zooplus

What's new

Hier finden Sie uns

Hundehilfe Bakony e.V.

Händelweg 7

57250 Netphen

 

Amtsgericht Siegen VR 6239

Finanzamt Siegen 342/5938/2583

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0271-3132679 oder

0176-63355420

 

Fax:  0271-38799932

 

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

www.Schecker.de